November 2020 archive

Bitcoin verwacht de prijsrally te hervatten op Foggy FOMC Minutes.

Bitcoin onderging een groot aantal negatieve correctie-uren nadat het Federal Open Market Committee (FOMC) de notulen van zijn vergadering van 5 en 6 november op woensdag vrijgaf.

De benchmark cryptocurrency daalde met bijna $1.000 in de late handelssessie in New York, na een ongelooflijke koersrally waarbij de waarde in slechts zeven weken bijna verdubbelde. Veel traders waren het erover eens dat Crypto Trader haar overbought-gevoelens slechts met een duik neutraliseerde, en voegden eraan toe dat het pair zijn rally zou hervatten.

„Verwacht shakeouts op de weg naar boven,“ zei Credible Crypto. „Dit ziet eruit alsof het een van hen was. Nog steeds bullish. Invalidatie op 15.8k, maar nog steeds denken dat we nieuwe [all-time high] zien voordat we dat niveau raken.“

Fed Meeting

De FOMC-minuten gingen over de streep, maar het bracht weinig directe bewegingen teweeg in de traditionele en Bitcoin-markten. Het was deels omdat de Fed-functionarissen de richting van hun programma’s voor de aankoop van activa bespraken in plaats van met een duidelijke strategie te komen.

Sommigen waren het erover eens dat de Federal Reserve de overheids- en bedrijfsschulden in het huidige tempo moet blijven kopen. Tegelijkertijd waren velen er voorstander van „dat het Comité zijn richtlijnen voor de aankoop van activa vrij snel zou willen verbeteren“, wat suggereert dat de centrale bank de strategie zou kunnen veranderen in overeenstemming met de economische omstandigheden van dat moment.

Bitcoin steeg met meer dan 350 procent te midden van de obligatieverkoopprogramma’s van de Fed.

De notulen kwamen met drie opeenvolgende uitkomsten. Ten eerste kon de Fed besluiten om meer obligaties te kopen. Ten tweede kon de centrale bank de looptijd van de door haar aangekochte obligaties verlengen. En ten slotte kon zij ernaar streven dezelfde bedragen en looptijden van de obligaties voor een langere periode te kopen.

Wat betekent het voor Bitcoin?

Het FOMC navigeert een vooruitzicht dat gedekt wordt door het risico dat het economisch herstel in het winterseizoen vertraagt tegen de achtergrond van de stijgende COVID-19-besmettingsgraad. Intussen bieden positieve ontwikkelingen op het gebied van vaccins ook uitzicht op een sterke economische opleving in het begin van 2021, waardoor er minder behoefte is aan de accommoderende middelen van de Fed.

Dat bracht onzekerheid met zich mee over de vraag of de Fed haar beleid in de vergadering van december al dan niet zal wijzigen. Desalniettemin beweerden de functionarissen van de bank dat zij accommoderend zouden blijven totdat hun strategieën de arbeidsmarkt genezen en een inflatie van meer dan 2 procent zouden bereiken.

Bitcoin heeft een ongelooflijk hoog niveau bereikt te midden van de ultralage rentevoeten en de oneindige omgeving van de obligatieverkoop. De Fed-programma’s hebben de rendementen van de schatkist lager doen uitvallen en hebben de US-dollar extra onder druk gezet. Het liet beleggers geen andere keuze dan te zoeken naar alternatieven in riskantere safe-havens zoals Bitcoin.

De laatste FOMC-minuten laten de cryptocurrency – op zijn best – in een onzekere situatie achter. Toch doen ze hetzelfde met de US-dollar, die nu bijna zijn jaarlijkse dieptepunt bereikt. Dat zou traders in staat kunnen stellen om een tijdje te blijven waar ze zijn. Als gevolg daarvan zou Bitcoin haar bullish bias voorlopig kunnen behouden.

OKEx nimmt Abhebungen vor dem 27. November wieder auf

OKEx nimmt Abhebungen vor dem 27. November wieder auf und bietet neue Vergütungsprogramme an

OKEx wird neue Entschädigungs- und Belohnungsprogramme einführen, um diejenigen Benutzer zu behalten, die beabsichtigen, die Börse zu verlassen, nachdem der Auszahlungsservice wieder aufgenommen wurde.

OKEx, das wahrscheinlich versucht, einem Massenexodus von Geldern vorzubeugen, wenn es diese Woche fünf Wochen lang die Abhebungen einfriert, sagte am Dienstag, dass es eine Mischung aus Entschädigung und Belohnungen für Bitcoin Bank Nutzer anbieten werde, die unter der Suspendierung gelitten haben.

In der Zwischenzeit hat ein Sprecher der in Malta ansässigen Krypto-Börse gegenüber CoinDesk bestätigt, dass der Termin für die Wiederaufnahme des Abhebungsdienstes für Krypto-Währungen einige Zeit vor dem zuvor bekannt gegebenen Termin 27. November Hong Kong Standard Time (GMT+8) liegen wird.

Daten von CryptoQuant zeigen, dass OKEx die Wiedereröffnung seines Abhebungssystems getestet hat, da 0,02 BTC (BTC, +4,76%) aus einer OKEx-Brieftasche ausgelagert wurden.
Ki Young Ju, Chief Executive Officer von CryptoQuant, sagte in einem Tweet, dass die Wiedereröffnung des Abhebungsdienstes bei OKEx aufgrund von „Massenabhebungsanträgen“ zu Preisschwankungen führen könnte.
Die jüngste Ankündigung von OKEx, durch die Aussetzung des Abhebungsdienstes frustrierte Benutzer zu entschädigen, scheint der Versuch der Börse zu sein, diejenigen zu halten, die beabsichtigen, die Börse unmittelbar nach Wiederaufnahme des Dienstes zu verlassen.
Benutzer, die während des Zeitraums der Aussetzung der Abhebung Einzahlungen getätigt, Wertmarken gehalten oder gehandelt haben, erhalten 20% der Gesamteinnahmen von OKEx aus Futures- und ewigen Swap-Transaktionsgebühren während der letzten sieben Wochen.

Dies wird in Form eines Anreizfonds erfolgen, der laut einer Pressemitteilung vom 24. November als einmalige Zahlung ausgegeben wird.

Die Nutzer werden die Zahlung auf der Grundlage „ihrer Vermögenswerte und Transaktionsbedingungen“ erhalten, heißt es in der Mitteilung. Der OKB-Token von OKEx wird als Vermögenswert doppelt gewichtet werden.
OKEx wird auch eine Kommissionsrabattkarte mit einem Mindestwert von 100 Tether (USDT, -0,05%) für Benutzer mit einem Vermögenswert von mehr als 10.000 Tether vor 16:00 Uhr UTC am 23. November anbieten.
Trotz der negativen Nachrichten bleibt OKEx laut der Datenquelle Skew die Nr. 1-Position für Bitcoin-Futures Open Interest, die derzeit einen Wert von 1,27 Mrd. USD haben.

L’une des plus grandes banques du monde émet des obligations qui peuvent être achetées avec Bitcoin

La China Construction Bank a utilisé la technologie de la chaîne de financement pour émettre la première tranche d’une dette prévue de 3 milliards de dollars.

La China Construction Bank s’est associée à une société fintech basée à Hong Kong pour émettre la toute première sécurité numérique basée sur une chaîne de blocs, émise par une institution financière chinoise.

La CCB, l’une des quatre grandes banques de la République populaire de Chine, est classée deuxième banque mondiale en termes d’actifs totaux à l’automne 2020.

Le plan de la mégabanque avec la nouvelle émission de dette basée sur la chaîne de financement est de lever jusqu’à 3 milliards de dollars au total, en commençant par une tranche de 58 millions de dollars, auprès de particuliers et d’institutions. Les obligations numériques seront émises par une succursale offshore de la CCB à Labuan, en Malaisie, pour un montant minimum de 100 dollars chacune, et auront une durée de trois mois. Elles rapportent un intérêt annualisé de Libor plus 50 points de base, soit environ 0,75 %.

L’innovation réside dans le fait que ces obligations sont utilisées comme des certificats de dépôt symboliques sur la chaîne d’émission, ce qui favorise l’émission de ces obligations à faible montant ; les obligations qui ne sont pas basées sur la chaîne d’émission sont généralement vendues à des prix minimums plus élevés et sont donc limitées aux investisseurs professionnels ou aux autres banques.

En outre, les certificats de dépôt symboliques seront négociables sur la bourse de Fusan.

La bourse, qui est réglementée à Labuan, lancera la négociation en direct des obligations le 13 novembre. Notamment, comme le Fusan soutient le commerce de devises cryptographiques, les négociants pourront échanger des Bitcoin (BTC) contre des dollars américains afin d’acheter les obligations. Les transactions seront facturées à une commission.

Le PDG de Fusang, Henry Chong, a déclaré aux journalistes que si les obligations sont populaires, l’échange numérique a l’intention de lancer des produits similaires libellés dans d’autres devises. Le taux d’intérêt annualisé de 0,75 % des obligations est plus élevé que la plupart des taux des dépôts bancaires en dollars américains, comme l’a souligné le Wall Street Journal.

Les résidents fiscaux des États-Unis et de la Chine, ainsi que les entités ou personnes en Iran et en Corée du Nord, ne pourront pas acheter la sécurité numérique. Tous les produits de l’émission seront déposés à la succursale offshore de la CCB à Labuan. Labuan est une petite île décrite par le Wall Street Journal comme un paradis fiscal.

La CCB „ne fait pas de commerce de bitcoin ou de cryptocurrences“, mais „accepte des dépôts bancaires, ce qui est notre activité principale“, a souligné Steven Wong, directeur des opérations de CCB Malaisie. L’offre est néanmoins présentée comme une grande innovation. C’est „le premier titre de créance coté en bourse sur une chaîne de blocs“, a déclaré Felix Feng Qi, le PDG de l’activité offshore de CCB en Malaisie et le principal responsable de la succursale de CCB à Labuan.

XRP at ramme dette afgørende niveau kan udløse et monster Bull Run, hævder handler

Den fjerdestørste kryptokurrency ved markedsværdi XRP, har været fast i dårligt træk i over to år nu. På trods af sine jævnaldrende som bitcoin og ethereum, der skyder op i år, har XRP ikke gjort nogen meningsfuld fremgang.

Ikke desto mindre er alt håb ikke tabt for den Ripple-promoverede mønt, da den kunne være på vej højere i den nærmeste fremtid. Crypto-erhvervsdrivende Pentoshi foreslog for nylig, at en ny XRP-tyrekørsel måske begynder, hvis den kan fange nok momentum til at svæve til dette nøgleniveau.

XRP’s start-niveau for Make-or-Break

I et tweet den 26. oktober identificerede Pentoshi det niveau, som XRP skal genvinde for at katalysere et stærkt tiltrængt stærkt rally: intervallet fra $ 0,30 til $ 0,33. Når XRP endelig genvinder disse niveauer, er det nogen der gætter på.

I mellemtiden bemærker den erhvervsdrivende, at kryptoaktivet har været bagud. Men det betyder ikke, at XRP ikke kan indhente. Pentoshi skrev et diagram, der viser, at XRP i øjeblikket danner et bullish reverseringsmønster, der kan åbne flodportene til et parabolsk rally.

Kryptohandleren observerede yderligere, at XRP har en chance for at skære gennem $ 0,30 – $ 0,33 modstandsbarrieren ved sit næste forsøg, da det allerede har tappet dette niveau tidligere.

Bitcoin, Ethereum fungerer meget bedre

Prishandlingen for de fleste kryptokurver dikteres for det meste af bitcoin. XRP har dog haft en temmelig dæmpet reaktion på BTC’s prisbevægelser.

Flagskibet kryptovaluta har fået mere end 85% på et år til dato basis. XRP er derimod kun steget med 29% over den samme tidsramme. Især begyndte XRP året med at handle på $ 0,19 og svæver på omkring $ 0,24 på tidspunktet for offentliggørelsen ifølge CoinMarketCaps data.

Verdens næststørste kryptokurrency efter markedsværdi, ethereum, har overraskende overgået både XRP og bitcoin langt. ETH er op over 190% i år indtil videre. Ethereums bullish momentum er primært blevet drevet af den blomstrende decentraliserede økonomisektor (DeFi) og forventningen omkring lanceringen af ​​den længe ventede ETH 2.0.

CEO von SBI Holdings befürwortet möglichen Umzug von Ripple Labs nach Japan

Ripple Labs befindet sich derzeit an einem Scheideweg. Das in San Francisco ansässige Unternehmen hat in diesem Jahr mehrfach angedeutet, dass es zusammenpacken und die Vereinigten Staaten verlassen könnte. Diese Woche begrüßte Yoshitaka Kitao, der Chef des japanischen Finanzdienstleistungsriesen SBI Holdings, die Idee, dass die oberste Blockkettenfirma in den asiatischen Staat zieht.

Zeit, das Schiff zu wechseln

In einer Pressekonferenz am Mittwoch drückte Kitao seinen Optimismus aus, dass Ripple Labs seine Betriebsbasis nach Japan verlegen würde, falls das Unternehmen beschließen sollte, die Vereinigten Staaten zu verlassen. Er erklärte, dass auch Ripple dies verstehe, und das Unternehmen habe Japan zu einem starken Spitzenreiter auf der Liste der Orte gemacht, an die es schließlich umziehen könne.

Ripple begründet seinen Auszug aus den Vereinigten Staaten mit einer scheinbaren Frustration über das Land und sein Regulierungssystem. Ende letzter Woche sagte Brad Garlinghouse, der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, gegenüber CNBC, dass die Firma ihren Standort verlagern könnte, da ungünstige regulatorische Bedingungen für sie zu einer zu großen Belastung geworden seien.

Das Unternehmen, das den XRP-Token betreibt, ist eine der führenden Krypto-Firmen der Vereinigten Staaten. Garlinghouse sagte CNBC, dass die Securities and Exchange Commission (SEC) noch definieren müsse, ob es sich bei dem Token um eine Währung oder ein Wertpapier handelt. Die Exekutive wies auch darauf hin, dass Ripple Labs nun mit einer Klage von Investoren konfrontiert ist, die behaupten, dass es durch sein Token ein nicht registriertes Wertpapier angeboten habe. Um ein solches Problem zu lösen, wäre regulatorische Klarheit erforderlich, aber die SEC hat sich bisher zurückgehalten.

Ripple geht auf Haussuche

Doch während Kitao Japan aufpumpte, behauptete Garlinghouse, dass das Vereinigte Königreich ein möglicher Landeplatz für Ripple sei. Der CEO erklärte, dass die britische Financial Conduct Authority (FCA) eine aktivere Rolle bei der Überwachung der Kryptoindustrie des Landes übernommen habe.

„Was Sie im Vereinigten Königreich sehen, ist eine klare Taxonomie, und die FCA des Vereinigten Königreichs übernahm eine führende Rolle bei der Charakterisierung, wie wir über diese verschiedenen Vermögenswerte und ihre Anwendungsfälle denken sollten. Das Ergebnis war die Klarheit, dass XRP kein Wertpapier ist und als Währung verwendet wird. Mit dieser Klarheit wäre es für Ripple von Vorteil, im Vereinigten Königreich zu operieren“, sagte Garlinghouse teilweise.

Chris Larsen, Mitbegründer von Ripple Labs, äußerte eine ähnliche Meinung. In einem Gespräch mit einem Fortune Magazine, über das Anfang des Monats berichtet wurde, erklärte Larsen, dass die Vereinigten Staaten „kläglich im Rückstand“ seien, wenn es um Finanzinnovationen und Kryptowährungen im Besonderen gehe.

Larsen kritisierte die SEC auch für ihren Ansatz der „Regulierung durch Durchsetzung“ des Krypto-Raums und erklärte, dass dies schließlich mehrere andere Firmen vertreiben könnte. Seiner Meinung nach wäre dem Unternehmen besser gedient, wenn es in Länder wie die Schweiz, Japan oder Großbritannien umziehen würde.

Die Blockkettenfirma hat Berichten zufolge auch Singapur in die engere Wahl gezogen. Laut einem Bloomberg-Bericht von letzter Woche behauptete Garlinghouse, er habe mit SPBI über einen möglichen Umzug in das „Land der aufgehenden Sonne“ gesprochen. Nun wägt auch Kitao seinen Teil dazu bei. Er scheint Informationen aus erster Hand zu haben, da SBI Holdings ein Investor von Ripple ist und er einen Sitz im Aufsichtsrat des Unternehmens hat.